Selina Hastings: The Secret Lives of Somerset Maugham (2009)

Selina Hastings: The Secret Lives of Somerset Maugham (2009)

Maugham hat zweifelsohne ein interessantes Leben geführt. Seine Kurzgeschichten habe ich während des Studiums verschlungen. Und schon lange will ich seinen halb autobiografischen Roman Of Human Bondage wiederlesen. Aber wie ernüchternd ist es, mehr über ihn zu erfahren. Diese Schmuddeligkeit, z. B. in der Beziehung zu Gerald Haxton, die Nähe zu Prostituierten- und Pädophilenkreisen. Anscheinend entstammt auch der Plot zu vielen seiner Geschichten nicht seiner Fantasie, sondern realen Begebenheiten und Erzählungen seiner Bekannten, die oft alles andere als begeistert waren, sich oder ihre Nöte in einer seiner Stories verwurstet zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Biografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s