Sonntagsleserin KW #14 – 2014

Auch diese Woche ein kleiner Rückblick im Rahmen der Sonntagsleserei, einer Idee der Bücherphilosophin.

Diesmal möglichst kurz und knackig, da ich es geschafft habe, mir beim Unkrautzupfen zwischen den Rosen einen Dorn in den Finger zu rammen, der sich daraufhin entzündete, sodass gestern ein kleiner Arztbesuch vonnöten war und das Tippen ein bisschen mühsam vonstatten geht. Zurück zum Text.

Lesenswert

Zwei Artikel habe ich, wenn auch aus ganz unterschiedlichen Gründen, diese Woche sehr gern gelesen, nämlich den auf Literaturen über Akif Pirinçci und auf Skyaboveoldblueplace, der doch mal ein Blogstöckchen aufgefangen hat und dem ich bei seinen angeblichen Abschweifungen besonders gern folge.

Auf Nur mal so – nur mal … ich lesen wir von einem interessanten Gespräch in einer Buchhandlung und Lesewelle lädt in einem wunderbar bebilderten Beitrag zu einer Georg Büchner-Ausstellung ein.

Fürs Regal oder die Wunschliste

Cineratur’s Blog erinnert mich daran, dass ich schon längst den Letzten Mohikaner habe lesen wollen.

Der Kaffeehaussitzer macht mich sehr neugierig auf Himmel über London von Håkan Nesser.

Wolfgang Schiffer stellt auf seinem Blog Wortspiele den Roman Jojo von Steinunn Sigurðardóttir vor, während aus.gelesen mir Esther auf die Wunschliste setzt.

Cat Content

Hier geht’s lang zu großen Pfoten und hier gibt’s Küsschen.

Zum Reisen, Schauen und Staunen

Peggy von Entdecke England stellt uns die vielseitig begabte Beatrix Potter vor, eine Frau, die für das Lake District eine wichtige Rolle spielen sollte.

Dann gibt’s zum einen ein tolles Foto aus Moskau, aufgenommen von Ulla Keienburg und zum anderen eine Fotoserie zum Thema Türen in Jerusalem auf dem Blog Hinter den Türen

Mit dem großartigen Beitrag von Steve McCurry zum Thema One Step at a Time wünsche ich allen einen schönen Sonntag.

 

18 thoughts on “Sonntagsleserin KW #14 – 2014

  1. Pingback: Sonntagsleser: Blog-Presseschau 06.04.2014 (KW14) | buecherrezension

  2. Pingback: (Die Sonntagsleserin) KW #14 – März/April 2014 | Bücherphilosophin.

  3. Schön, dass Du trotz Deiner kleinen Verletzung wieder mitmachst🙂 Wie es der Zufall so will, habe ich mich diese Woche ebenfalls etwas kürzer gefasst, da ich von der Reise und der damit verbundenen Zeitumstellung noch etwas wuschig war.
    Jetzt werde ich erst einmal Deine Links erkunden gehen – angefangen mit dem „Cat Content“😉

    Hab einen schönen Sonntag und gute Besserung,
    Katarina🙂

    • Na ja, so ganz ist mir das mit dem „kurz und knackig“ ja nicht gelungen🙂 Dir für die Zeit der Umgewöhnung, der Orientierung und des Einfindens alles Gute! LG und einen schönen Wocheneinstieg, Anna

  4. Pingback: Die Sonntagsleserin KW 14 | widerstandistzweckmaessig

  5. Liebe Anna,
    herzlichen Dank für die Erwähnung des Hundestöckchens, hat mich sehr gefreut. Das ist wirklich eine tolle Sache, Eure Sonntagslesereien. Habe dadurch z.B. den Beitrag von Sophie über den unsäglichen P. doch nicht verpasst.
    Und nun wünsche ichDir einen schönen Restsonntag und Deinem Finger gute und schnelle Erholung. Bei Verletzungen an den Händen merkt man immer erst, wie sehr man diese Gliedmassen benötigt.
    Liebe Grüße, Kai

  6. Liebe Anna,
    ich quäle mich noch durch die Klausuren und habe noch kein einziges Sonntagsleserinnenwort geschrieben. So freue ich mich dieses Mal sehr über Eure kürzeren Versionen🙂. Und Deinem Finger wünsche ich auch ganz, ganz schnelle Heilung!
    Viele Grüße, Claudia

    • Liebe Claudia,
      habe dich schon bei den „Sonntagsleserinnen“ vermisst. Aber manchmal gehen andere Sachen einfach vor. Ach, das Korrigieren, wenn wenigstens jede Klasse aus maximal 12 SchülerInnen bestünde, dann würde man ja immer schon das Licht am Ende des Horizonts sehen😦 Trotzdem gutes Durchkommen, es klingt ja so, als ob du dir die Osterferien korrekturfrei halten möchtest, deswegen „good luck“!!!
      Inzwischen tippe ich schon wieder ganz flüssig … Dir einen guten Feierabend und einen netten Start in die Woche, LG Anna

  7. Nach einem verregneten Ausflug ins normannische Avranche hängen jetzt die Sachen zum Trocknen am Kamin und der Kleine Entdecker ist totmüde ins Bett gefallen. Und bei einem zünftigen Cidre habe ich nun auch endlich nochmal Zeit, mich bei Dir für die vielen Inspirationen und die Erwähnung Miss Potters zu bedanken. Liebe Grüße aus den Ferien, Peggy

    • Hallo Peggy, das ist ja nett, dass du dich sogar aus euren Ferien meldest. Ich mag deine Posts immer total gern. Sie sind informativ UND lesbar UND passend bebildert. Und wie gesagt, dieses Mal war dein Artikel auch ein kleines Appetithäppchen auf unseren geplanten Sommerurlaub🙂 In der Hoffnung, dass der kleine Entdecker seine Batterien wieder aufgeladen hat und das Wetter sich bei euch von einer freundlicheren Seite zeigt, liebe Grüße aus dem windigen Deutschland. Anna

  8. Pingback: Die Sonntagsleserin #KW 14 – April 2014 | lese-leuchtturm.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s