Fundstück

The writer Umberto Eco belongs to that small class of scholars who are encyclopedic, insightful, and nondull. He is the owner of a large personal library (containing thirty thousand books), and separates visitors into two categories: those who react with “Wow! Signore professore dottore Eco, what a library you have! How many of these books have you read?” and the others — a very small minority — who get the point that a private library is not an ego-boosting appendage but a research tool.

Read books are far less valuable than unread ones. The library should contain as much of what you do not know as your financial means, mortgage rates, and the currently tight real-estate market allows you to put there.

You will accumulate more knowledge and more books as you grow older, and the growing number of unread books on the shelves will look at you menacingly. Indeed, the more you know, the larger the rows of unread books.

Quelle: Nassim Nicholas Taleb: The Black Swan: The Impact of the Highly Improbable

zitiert nach: brainpickings; http://bit.ly/1DZRsPW

Und hier wird der Begriff „schwarzer Schwan“ erläutert:

P1080757

Dieser Beitrag wurde unter Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 thoughts on “Fundstück

  1. Ich möchte nicht unbedingt behaupten dass ich mehr weiß als früher, aber die ungelesenen Bücher werden tatsächlich mehr.
    Früher galt: Buch kaufen und sofort lesen.
    Heute: Kauf das, die Leute sagen es ist gut, irgendwann wirst du es lesen – und dann greife ich doch zu einem aus dem Bestand, einem aus der Vergangenheit…
    Schon komisch…irgendwie…das Leben eines Lesers.
    lg.

    • Ja, die ungelesenen Bücher werden mehr, obwohl ich dem wirkkkklich einen Riegel vorschieben möchte. Zumindest bremse ich den Zustrom ein bisschen stärker ab und stelle dann auch fest, dass ich ältere Werke oft viel besser, interessanter und tiefschürfender finde… LG von Regal zu Regal.

    • … dann immer freundlich zurücklächeln, eventuell auch mal aus dem Regal nehmen, gut zureden, in ganz harten Fällen kommt das Buch auf eine bessere Startposition, wer dann immer noch böse guckt, muss damit rechnen, in ein anderes Zimmer verbannt werden…

  2. Ja, ja die schwarzen Schwäne…auch ein Buch,das man gelesen haben muss. Es geht doch auch um das Wissen, das man anhäuft und gar nicht nutzen kann. Und dann plopp könnte man es im Notfall gebrauchen und man weiß nicht mal, das man die Information auf seinem Bücherschrank hat.

    • Hmm, müsste man da nicht zunächst überlegen, von welchen Büchern im Regal man spricht. Gäbe es beim Wissenszuwachs nicht einen Unterschied zwischen Belletristik und Sachbuch? Natürlich lerne ich auch von guten Romanen, zum Beispiel bekomme ich ein umfassenderes Bild von der Welt. Aber wäre das Wissen, das man „im Notfall gebrauchen“ kann? Danke, dass du auf den Titel hingewiesen hast. Ich verlinke sicherheitshalber noch mal zur Wikipedia.

      • Finde ich eine gute Idee. Das Buch hat leider wenig mit uns Lesern als Jäger und Sammler zu tun und trotzdem kann man das an der Stelle diskutieren, schliesslich habe ich mittlerweile soviel ungelesene Bücher, dass ich mir die Bücher versehentlich zum zweiten Mal kaufe, weil ich vergessen habe, dass ich sie schon besitze…

    • Da stimme ich dir vollkommen zu, d. h. die Sachbücher sind bei mir fast noch ungeduldiger, weil sie inzwischen wissen, dass ich doch in den meisten Fällen den Romanen den Vorzug gebe.🙂 LG, Anna

  3. Das Zitat fand ich auch super! Schön, es hier bei dir zu finden : ) Übrigens schrub Taleb noch ein weiteres Buch, das mein Liebster letztes Jahr verschlang, „Antifragilität“, baut wohl auf dem Schwarzen Schwan auf bzw. führt diese Anti-Idee weiter, für die die Bibliothek der ungelesenen Bücher als „Anti-Bibliothek“ ein Beispiel ist. Genaueres weiß ich allerdings nicht, da ich es noch nicht las … Liebe Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s