Blogbummel Januar 2016 – 2. Teil

Und hier der zweite Teil meines Rückblicks auf einige eurer interessanten, lesenswerten, zum Bücherkauf verführenden oder einfach schön anzusehenden Beiträge im Januar:

Deutschsprachige Blogs

Leselebenszeichen macht Laune auf ein Sachbuch: Das Universum ist eine Scheissgegend.

SOUNDS & BOOKS hat Rosaleens Fest von Anne Enright gelesen.

Alles zählt von Verena Lueken wird mein Februarkauf, schuld daran ist Das Graue Sofa.

Wortspiele stellt den Roman Lucky Newman von Carl Nixon vor.

Ein Gedicht von Herwarth Walden steht auf Mannigfaltiges im Mittelpunkt, während Jargs Blog mir die Verfilmung von Pampa Blues auf die Wunschliste setzt.

ZEICHEN UND ZEITEN ist nicht nur angetan von der Novelle Grimsey von Ulrich Schacht, sondern kann auch Spuren von Christoph Poschenrieder empfehlen.

Die Besprechung zu The Year of the Runaways auf Schiefgelesen habe ich bisher nur quergelesen, denn noch will erst der Roman gelesen werden.

Der Kaffeehaussitzer las Morgenland von Stephan Abarbanell.

Nie verkehrt: Sich mit Hannah Ahrend zu beschäftigen: glasperlenspiel13 hat die Biografie von Alois Prinz gelesen.

Noch einen Biografie-Tipp gibt es beim KULTURFORUM, und zwar zu Malcolm X von Britta Waldschmidt-Nelson.

Auf dem Literaturblog BLÄTTERN UNGEBUNDEN gibt es den Artikel Amantes amentes.

Englischsprachige Blogs

Beyond Eden Rock stellt einen historischen Roman vor, nämlich Landfalls von Naomi J. Williams.

Einen deutschen Roman in der englischen Übersetzung wird auf Lizzy’s Literary Life vorgestellt: Who is Martha von Marjana Gaponenko.

Sehr ansprechend klingt die Vorstellung des Werks Talkative Man von R. K. Narayan auf dem Blog des Argumentative Old Git.

Zum Schauen, Staunen und Reisen

Lady Fi hat noch wunderschöne Momente vom Weihnachtsmorgen für uns. Und mal wieder eine hinreißende Fotoserie von Steve McCurry, diesmal mit dem Titel One Magical Instant.

Jane Lurie erinnert an Martin Luther King.

Peggy schickt uns wieder auf eine interessante und passend bebilderte Entdeckungstour: Diesmal geht es um Samuel Pepys und das Große Feuer von London.

Ganz weit wird mir bei den Fotos The Last Views of South Uist auf Echoes of the Past (Schottland).

Und Walking with a Smacked Pentax – diesmal mit einer dramatischen Aufnahme einer Scheune – und Cindy – mit Fotos aus Bamberg – sind ja schon Dauergäste, wenn ich meine Lieblingsbeiträge des Monats zusammenstelle.

P1110939

Dieser Beitrag wurde unter Blogbummel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 thoughts on “Blogbummel Januar 2016 – 2. Teil

  1. Pingback: Netzalmanach Januar 2016 | notizhefte

  2. Pingback: [Sonntagsleserei]: Februar 2016 oder wie läuft das mit dem Bloggen? – Lesen macht glücklich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s