Blogbummel März 2017 – 2. Teil

Damit uns ein Licht aufgeht, fangen wir in God’s own Junk Yard an. Und dazu  gefiel mir der Reggae tanzende Hase Booo.

Deutschsprachige Blogs

klunkerdesalltags las die Odyssee. Es hat sich gelohnt.

Das Bücherwurmloch war Damals, am Meer.

schiefgelesen.net las Black Mamba Boy.

Auf umgebucht geht es diesmal um Kokoro von Natsume Soseki, während sich der Bouquineurblog Der Welt von gestern von Stefan Zweig widmet.

Anscheinend muss ich diese Lücke doch noch füllen: Auch LETUSREADSOMEBOOKS empfiehlt Tomas Espedal.

Auf Novellieren wird Das weiße Leintuch empfohlen.

Zeichen & Zeiten hat einen schönen Beitrag über ihre persönlichen Leseschätze geschrieben. Und Machtspiele von Anna Kim kommt ganz oben auf die Wunschliste.

Zwei Biografien zu Fallada werden auf Sätze & Schätze vorgestellt. Dazu passt die auf Stift + Schrift vorgestellte Biografie zu Erich Ohser.

Der Buchuhu war sehr angetan von Nora Webster von Colm Tóibín.

Und für alle Kurzgeschichten-Fans gibt es auf Binge Reading eine überhaupt nicht kurze Liste. Da würde ich dann gern Alice Childress mit ihrer Sammlung Like one of the Family von 1956 ergänzen.

Englischsprachige Blogs

Beyond Eden Rock schreibt sehr verlockend über Fidelity von Susan Glaspell.

Zum Lesen, Staunen und Reisen

Katrin bastelt Origami-Schmetterlinge.

Auf nur Lesen ist schöner findet man Empfehlungen für einen literarischen Stadtbummel in London.

Ich bin ein Ranunkel-Fan, und ganz viele davon hat Cindy Knoke für uns.

Bei Maralee Park gibt es hinreißende Adlerfotos.

RESTLESSJO nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch den Boboli-Garten in Florenz.

Und noch einmal Cindy mit wunderschönen Fotos von Santorini. Da kommt Urlaubslaune auf. Oder soll es doch lieber nach Dubrovnik gehen? Traumhaft.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blogbummel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu “Blogbummel März 2017 – 2. Teil

  1. vielen Dank für das Lob und die Verlinkung. Eine große Ehre für mich. Auch ich bin im Übrigen Ranunkel-Fan. Sie blühen in Wohnzimmer und auf dem Balkon. Viele Grüße, vielen Dank für die tollen Blog-Anregungen und frohes Lesen

    • Ranunkeln im Wohnzimmer, wie schön, ich hatte bisher kein Glück mit ihnen. Dich zu verlinken ist ja so eine Sache, denn ich vermute, die meisten meiner LeserInnen folgen dir ohnehin 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s