6 Kommentare zu „Sommer – Teil 1“

  1. Liebe Anna,
    so wie die beiden Damen, mit der Badehaube auf dem Kopf und den Beinen im Wasser baumelnd, lässt es sich wohl bei der Hitze aushalten. In den Klassenräumen aber ist es ganz anders: in die meisten scheint den ganzen Tag über die Sonne, den Rest an Wärme bsorgt die aufgeizte Asphaltdecke vor dem Gebäude, einen möglichen leisen Windzug halten die anderen Häuser ab. Da wird die Sehnsucht danach, wenigstens mit den Füßen im Wasser zu planschen, am kühöen See oder einer schattigen Toreinfahrt zu sitzen, besonders groß.
    Viele Grüße, Claudia

    1. Ja, bei solchen Temperaturen, die wir gerade haben, kann es wirklich anstrengend werden. Mein Hirn löst sich dann immer ein wenig auf… Noch gutes Durchhalten!
      LG aus der verdunkelten Wohnung
      Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s