Fundstück von Elizabeth von Arnim

Wenn man alles Gewicht abwerfen will, das auf der Seele lastet, nachdem man versucht hat, seine Pflicht zu tun, oder wenn man geduldig ertragen mußte, daß andere ihre Pflicht einem selbst gegenüber erfüllt haben, so kenne ich keinen besseren Weg, als alleine hinauszugehen – entweder am Tagesanfang, wenn die Erde noch unberührt ist und  nur Gott überall ist, oder am Abend. Dann herrscht das Schweigen bis hin zu den Sternen, und zu ihnen hinaufschauend, erkennt man die Armseligkeit des vergangenen Tages, die Wertlosigkeit aller Dinge, um die man sich gemüht hat, und die Torheit, ärgerlich, ruhelos und angstvoll gewesen zu sein.

aus: Elizabeth von Arnim: Elizabeth auf Rügen (1904), S. 115

IMG_7648

 

Autor: buchpost

- mein buchregal: schon lange ein gegengewicht zu beruf und engstirnigkeit - ziele: horizont weiten, mich vergnügen und das wichtige behalten

7 Kommentare zu „Fundstück von Elizabeth von Arnim“

  1. Elizabeth von Arnim – wie wunderbar! Ich hatte mal eine Phase, in der ich ihre Bücher verschlungen habe – und nun stehen sie im Regal und verstauben, dabei sind sie einfach zeitlos und regen immer noch zum Nachdenken an. Vielen Dank für das schöne Zitat! Liebe Grüße

  2. Auch ich kann diese Worte gut nachempfinden, liebe Anna. Ich hoffe Du kommst dazu, entweder morgens oder abends etwas Zeit in der Natur zu finden. Es relativiert alles und rückt die wichtigen Wahrheiten ins rechte Licht.
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    1. Wir haben das große GLück, sehr ländlich zu wohnen. Können also trotz der Kontaktsperre immer in den Wald, das tut wirklich gut. Du hast so recht, wenn du schreibst: Es relativiert alles und rückt die wichtigen Wahrheiten ins rechte Licht. Manchen Schreihälsen und selbsternannten Experten würde das auch mal sehr gut tun 🙂 LG Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s