Blogbummel Februar 2015

Mal wieder Zeit für einen kleinen Rückblick auf die Beiträge aus den vergangenen Wochen.

Zum Auftakt richtig Farbe bei Farbraum und Vera Komnig.

Empfehlungen auf deutschsprachigen Blogs

Binge Reading las In Plüschgewittern von Herrndorf.

Der Bücherkurier las den Roman Die Schlaflosen von Ulrike Kolb, auf den bereits das Graue Sofa aufmerksam gemacht hatte, der mir dann aber wieder durch die Ritzen der Aufmerksamkeit gefallen war.

Buchwolf hingegen empfiehlt Feiertagserzählungen von Keyserling.

Empfehlungen auf englischsprachigen Blogs

BookerTalk geht dem folgenden Phänomen nach: „Less than 3 percent  of all the books published in the U.S. every year are works translated into English from other languages. Many are reprints of classics like Kafka or Tolstoy and others are often academic works.“ und verlinkt auf einen interessanten Essay in The Daily Beast.

Interessant für alle Virginia Woolf-Leser dürfte der Hinweis auf Mrs. Dalloway’s Party sein, gefunden bei Kaggsy’s Bookish Ramblings.

Bei Heavenali finde ich immer wieder Hinweise auf Autorinnen des 20. Jahrhunderts, die mir ohne sie nie begegnet wären, diesmal No more than Human von Laura Laverty.

Lewis DeSoto schrieb den Roman A Blade of Grass, der auf ANZ LitLoversLITBlog vorgestellt wurde. Der Roman wurde inzwischen auch ins Deutsche übersetzt und erscheint unter dem Titel Das Lied der Gräser – und mit einem merkwürdigen Cover.

Zum Schauen und Staunen

Hier würde ich gern mal entlanglaufen und diese Grotte, gefunden bei Susan Sheldon Nolen, ist sehenswert, faszinierend rätselhaft.

Zum Abschluss

Auf 746 Books gesteht Cathy, deren Blog seinen Namen der Tatsache verdankt, dass Cathy ihrem SUB von 748 Büchern den Kampf angesagt hat, dass sie trotz eines Abschlusses in englischer Literatur viele der Klassiker nicht kennt. Also hat sie eine Liste von 10 Klassikern aufgestellt, von denen sie einige jetzt aber ganz bestimmt und überhaupt mal lesen wird. Ihr Post hatte in Windeseile die ersten 77 Kommentare. Das ständige Dilemma zwischen Wunsch, Anspruch, Zeit (die meisten Klassiker sind umfangreich) und Aufnahmefähigkeit. Wer mag schon Die Brüder Karamasow kurz vor dem Schlafengehen lesen?

Manchmal muss es aber einfach ein guter Unterhaltungsroman sein, denn: „Mit guten Schmökern macht auch schlechtes Wetter Spaß.“ Und von Philea’s Blog stammt nicht nur dieses Zitat, sondern kommen auch gleich die entsprechenden Tipps.

Aber so grundsätzlich: Mal wieder ein Klassiker wäre schon gut, denn wie heißt es so treffend:

Read the best books first, or you may not have a chance to read them at all. (Henry David Thoreau)

Und das geht ganz prima, sogar in der U-Bahn.

In diesem Sinne eine schöne Lesezeit.

P1080317

3 thoughts on “Blogbummel Februar 2015

  1. Liebe Anna,
    ich bin bin vom grimmig schauenden Hund ganz abgelenkt: Hat er eine Halsentzündung und trägt das vom Arzt empfohlene Halstuch? Hat er es etwas auch auf den Bronchien und soll mit zusätzlicher Kleidung den Oberkörper schön warm halten? Womöglich hat er sich noch die Brust mit streng riechenden Salben eingeschmiert, sodass sich der Schleim besser löst? Dann würde ich auch grimmig schauen🙂.
    Nach einem langen Elternsprechtag viele grinsende Grüße, Claudia

    • Hust und Kicher, so ein hübscher Kommentar nach einem Elternsprechtag! Da wünsche ich doch gern und von Herzen einen geruhsamen Feierabend, gern auch mit einem Grinsen. Was genau dem doch imposanten Tier fehlte, habe ich nicht ergründen können, da er nur Spanisch verstand und ich mich auch nicht näher herangetraut habe. LG, Anna

  2. Pingback: Der Sonntagsleser – KW6/2015 | Lesen macht glücklich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s